<-- Matomo -->
Service für LMU-Webauftritte
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Englische Textbausteine barrierefrei einbinden

So können Sie Vorleseprogramme für Blinde unterstützen

30.03.2016

Auf den LMU-Webseiten sollte nach unseren Konventionen und Richtlinien kein Sprachwirrwarr herrschen. Für jede Sprachversion sollte also eine eigene Webpräsenz angelegt werden. Beispiel sind die deutschsprachige zentrale Webseite www.lmu.de und die englische Version "International Visitors" mit der Domain www.en.lmu.de.

Manchmal ist es nicht praktikabel, für einen kurzen Textbereich oder eine Unterseite extra eine eigene Webseite anzulegen. Wenn man jedoch beispielsweise englischen Text auf eine deutsche Webseite einfügt, erzeugt das ein Problem mit der Barrierefreiheit.

Als staatliche Organisation sind wir seit 2007 gesetzlich verpflichtet, unsere Webseiten barrierefrei zu gestalten.

Hintergrund:

In Fiona wird bei jedem Webauftritt die Sprache in der Konfiguration mit angegeben, bei deutschen Webseiten in der HTML-Formulierung <html lang="de">. Vorleseprogramme für Blinde, so genannte Screenreader, registrieren diese Sprachauszeichnung und lesen alle Texte des Webauftritts dann mit der entsprechenden Aussprache vor. Englischer Text in deutscher Aussprache wird also unverständlich.

Abhilfe:

Die Lösung besteht darin, für die Textteile in einer (dem restlichen Webauftritt "fremden") Sprache einen eigenen Bereich auszuzeichnen, in welchem dann eine andere Sprache definiert wird.

Leider geht das nicht einfach im Fiona-Editor, sondern nur im HTML-Quelltext. Den HTML-Quelltext ruft man auf, indem man im Editor TinyMCE in der Icon-Leiste den letzten Button der zweiten Zeile anklickt.

Dabei unterscheidet man, ob man größere Bereiche, z.B. einen oder mehrere Absätze, oder Abschnitte innerhalb eines Absatzes auszeichnen möchte.

Größerer Bereich

Fügen Sie oberhalb des Bereichs folgenden Code-Schnipsel ein:

<div xml:lang="en" lang="en">Hier kommt der Bereich mit fremdsprachigem Text, in diesem Fall englisch. </div>.

Bereich innerhalb eines Absatzes

Fügen Sie vor dem fremdsprachigen Abschnitt innerhalb des Absatzes folgenden Code-Schnipsel ein:

Hier beginnt der Absatz: <span xml:lang="en" lang="en">  - dann kommt der Bereich mit fremdsprachigem Text, in diesem Fall englisch, </span>  - hier kann der Absatz noch weiter gehen.

Ein Beispiel:

Der folgende Text (nach Ludwig-Maximilians-Universität München) ist in einen solchen <span xml:lang="en" lang="en">....</span> eingebunden:

"Ludwig-Maximilians-Universität München is one of the leading research universities in Europe, with a more than 500-year-long tradition. The University is committed to the highest international standards of excellence in research and teaching."

Diesen Schnipsel könnte man auch benutzen, um kurze fremdsprachige Ausdrücke so zu kennzeichnen, dass sie korrekt vorgelesen werden. Allerdings wird dies nicht mehr empfohlen, da es den Vorlesefluss der Sprachausgabeprogramme behindert.

Zweites Beispiel:

"Eine Übersicht über alle Unterseiten bis zur 3. Ebene finden Sie auf der <span xml:lang="en" lang="en">Sitemap</span>, den Link dazu sehen Sie in der Funktionsleiste im Kopfbild."

Übersicht über die wichtigsten Sprachkürzel:

  • Englisch: en
  • Französisch: fr
  • Spanisch: es
  • Russisch: ru
  • Chinesisch: zh

Eine offizielle Liste finden Sie auf dem IANA-Register für Sprachkürzel. Selbstverständlich sind wir Ihnen auch gerne beim Einbau behilflich.


Servicebereich