Service für LMU-Webauftritte
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Wie binde ich einen neuen Download ein?

Geben Sie der Downloaddatei einen sprechenden Titel

1_titel_vergeben

  • Bevor Sie die Downloaddatei in Fiona importieren, müssen Sie ihr einen sprechenden Titel geben. Benennen Sie die Datei auf Ihrer Festplatte um. Der Dateititel sollte aussagen, welchen Inhalt Ihre Downloaddatei hat. Er wird im Internet sichtbar sein.
  • Ihre Downloaddatei darf jedes gängige Dateiformat haben.

Bitte beachten Sie:
Diese Möglichkeit zum Einbinden eines Downloads steht nur für Webauftritte zur Verfügung, die bereits das Facelift erhalten haben.

Importieren Sie Ihre Downloaddatei

2_import_starten

Wenn Sie Dateien vom Typ PDF, Excel, Word, Powerpoint oder Zip direkt unter dem Ordner hochladen, werden diese unter der Überschrift Downloads direkt angezeigt.

Achtung: Bilder kann mann nicht unter der Überschrift Downloads anzeigen lassen.

Alternativ können Sie den Download manuell im Hauptinhalt verlinken. In dem Fall kann man Bilder zum Runterladen anbieten.

  • Starten Sie den Dateiimport über Datei > Datei importieren.
  • Über "Durchsuchen" wählen Sie Ihre Downloaddatei aus.
  • Sie können wählen, ob Sie entweder eine neue Downloaddatei importieren oder eine vorhandene Downloaddatei ersetzen möchten. Wenn Sie eine vorhandene Datei ersetzen möchten, müssen Sie die alte Datei in Fiona vorher markieren.
  • Bestätigen Sie mit "Importieren".

Bitte achten Sie darauf, dass Sie das Urheberrecht nicht verletzen ("Was muss ich rechtlich beachten?").

Wählen Sie die Vorlage aus

2_vorlage_waehlen

Öffnen Sie die Vorlagenauswahl über das Lupensymbol. Wählen Sie als Vorlage "[Allgemein] Standard-Ressource" aus. Eine andere Vorlage dürfen Sie nur dann auswählen, wenn

  • Sie in der Einrichtung arbeiten, die im Präfix genannt wird, z.B. in der Fakultät für Physik,
  • die Vorlage an dieser Stelle notwendig ist. Im Zweifelsfall können Sie über die Hotline erfragen, ob sie notwendig ist.

Ihre Downloaddatei wird importiert.

 

Korrigieren Sie den Namen

 4_namen_aendern

  • Wenn Sie einen sprechenden Dateititel mit Großbuchstaben gewählt haben, erhalten Sie jetzt eine Fehlermeldung.
  • Korrigieren Sie den Dateinamen. Wählen Sie dazu einen sprechenden Namen mit maximal 30 Zeichen, der nur Kleinbuchstaben, Ziffern, Unterstrich und Bindestrich enthält. Der Name wird später als Teil der URL sichtbar sein.

Wählen Sie den richtigen Ordner

5_ort_waehlen_ordner

Wechseln Sie zurück zu dem Ordner, zu dem Sie die Downloaddatei anzeigen lassen möchten.

Öffnen Sie die Feldgruppen

5_ort_waehlen

Klicken Sie im Eigenschaftenfenster unten auf "Alle bearbeiten".

Steuern Sie die Ausgabe Ihrer Downloads

5_ausgabe_steuern

  • Wählen Sie bei "Feldgruppe" "Weitere Felder" aus.
  • Bei "Downloads anzeigen (ja/nein)" muss "ja" ausgewählt werden.
  • Bei "Überschrift für Block Downloads" können Sie eine eigene Überschrift für Ihre Downloads auf dieser Seite festlegen.
  • Wenn Sie nichts eingeben, wird die Standardüberschrift angezeigt (in der Regel ist das "Downloads").

Schauen Sie sich die separate Vorschau an

6_vorschau

vorschauÖffnen Sie über das Kamerasymbol die separate Vorschau. So können Sie sich ansehen, wie Ihr Download im Internet angezeigt werden wird.

Schließen Sie die Bearbeitung ab

7_freigeben

  • Geben Sie gleichzeitig mehrere Dateien frei über Aktion "Bearbeitung abschließen".
  • Öffnen Sie über Workflow > Bearbeitung abschließen die Übersicht aller Dateien, die Sie in Bearbeitung haben.
  • Wählen Sie die Dateien aus, die Sie freigeben möchten.
  • Klicken Sie auf "Weiter".
  • Lassen Sie das Kommentarfeld leer und klicken Sie auf "OK".
 

Servicebereich