<-- Matomo -->
Service für LMU-Webauftritte
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Newsletter - Februar 2014

01.02.2014

Download Newsletter Februar 2014 (PDF, 173 kB)

Internet-Thementag Spezial: "Zukunftswerkstatt LMU Web 2020" am 11./12. März

Begeben Sie sich mit uns auf die Fantasiereise ins Jahr 2020 und lassen Sie uns gemeinsam erarbeiten, wie wir uns das Webangebot unserer Universität vorstellen und welche Features wir uns wünschen. Bringen Sie Ihre Ideen ein und gestalten Sie die Zukunft der LMU im Web mit!
In dieser eineinhalbtägigen Veranstaltung wollen wir gemeinsam neue Ideen für die Zukunft unseres Webangebots entwickeln. Dazu setzen wir die kreativitätsfördernde Methode der Zukunftswerkstatt ein.

nach oben

Änderung der Hotlinezeiten

Seit 10. Februar sind wir nun auch dienstags unter der Hotline-Nummer 089 / 2180 - 9898 für Sie erreichbar.

Unsere neuen Hotlinezeiten lauten:

  • Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 10-12 Uhr
  • Mittwoch und Donnerstag 14-16 Uhr

Zu jeder Zeit können Sie gerne eine E-Mail an Referat VI.5 Internetdienste schreiben.

nach oben

Probleme mit dem Hauptinhalt?

Haben Sie Probleme, wenn Sie den Hauptinhalt bearbeiten möchten, z.B. Ladefehler oder eine leere Seite? Dann wird es höchste Zeit, auf den neuen Editor TinyMCE zu wechseln. Der neue Editor funktioniert Plattform- und Browserunabhängig, stabil und zuverlässig.

Vermissen Sie den Speichern-, OK- oder Abbrechen-Knopf im TinyMCE? Tauchen die Knöpfe auch nicht auf, wenn Sie die Fenstergröße des TinyMCE verändern?

Sollten Sie weitere Hilfe bei den Editor-Einstellungen benötigen, schreiben Sie eine E-Mail an Referat VI.5 Internetdienste.

nach oben

Baukasten: Zeit für Slide-Wechsel festlegen

Möchten Sie selbst festlegen, nach welchem Zeitraum die nächste Slider-Folie angezeigt wird? Diese Möglichkeit haben wir neu für Sie in die Vorlage "Standard-Vorlage (Baukasten)" eingebaut.

Sie können wählen ob der Slide-Wechsel alle 3, 6, 9 oder 15 Sekunden stattfindet. Wenn 15 Sekunden nicht ausreichen, können Sie die Einstellung "kein automatischer Wechsel" auswählen: Der Wechsel erfolgt dann per Knopfdruck.

Die Voreinstellung ist standardmäßig auf 6 Sekunden gesetzt.

  • Tutorial: Gestalten mit dem Baukasten (Modul 2, Schritt 10: Passen Sie das Slider-Layout an)

nach oben

Workshop-Angebote im Frühjahr

Unsere Workshops werden kontinuierlich über das ganze Jahr angeboten. Sie sind für LMU-Angehörige kostenlos!

  • Personen: Visitenkarten, Übersichten, Gestaltungsmöglichkeiten am 27.03.2014
  • Das CSS-Framework der LMU am 25.03.2014
  • Wer suchet der findet? Suchmaschinenoptimierung (SEO) am 22.04.2014
  • Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte: Webauftritte mit Bildern und Videos gestalten am 25.04.2014
  • Gestalten mit dem Baukasten am 20.05.2014
  • Arbeiten mit dem Editor am 22.05.2014

nach oben

Warnung vor Pixelio-Bildern

Seit einiger Zeit sorgt ein Urteil des Landesgerichts Köln für Aufregung im Web: Die Abmahnung eines Fotografen, der Bilder auf der kostenlosen Bilddatenbank Pixelio anbietet, wurde in erster Instanz bestätigt. Die Begründung des Fotografen für die Abmahnung: Die Lizenzbedingungen von Pixelio erforderten, dass der Urheber eines Bildes immer genannt werden müsse. Dabei reiche es nicht aus, den Urheberhinweis auf der Website selbst anzubringen. Denn jedweder Bildaufruf, auch z.B. durch Rechtsklick und "Bild anzeigen" oder durch das direkte Eintippen der Bild-URL, bedürfe einer eindeutigen Kennzeichnung des Urhebers.

Dies ist de facto nur durch ein Anbringen des Urheberrechtsvermerks direkt im Bild möglich - der Fotograf räumt aber keinerlei Bearbeitungsrechte ein. Dies würde also wiederum einen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen bedeuten. Ein rechtlich unproblematisches Verwenden des Bildes im Web ist so eigentlich gar nicht möglich!

Wir empfehlen aufgrund dieses Urteils, im Moment auf die Verwendung von Pixelio-Bildmaterial zu verzichten. Es steht zwar ein Berufungsverfahren an, an dem sich auch Pixelio im Interesse seiner Nutzer beteiligt, bis zu einer möglichen Revision können aber durchaus noch weitere Abmahnungen aufgrund des bestehenden Urteils erfolgen.

Sicherer ist der Einsatz von Bildmaterial kommerzieller Plattformen. Auch bei kleinem Budget bietet z.B. iStock hochwertiges professionelles Bildmaterial bei vergleichsweise klaren Lizenz- und Verwertungsbestimmungen und deutlich höherer Rechtssicherheit. Trotzdem empfehlen wir auch bei anderen Bildquellen und -archiven dringend, die Nutzungs- und Lizenzbestimmungen aufmerksam zu lesen. Überprüfen Sie auch von Zeit zu Zeit, ob sich Bestimmungen möglicherweise verändert haben!

Im LMU-Bilderpool in Fiona stellen wir Ihnen eine stetig wachsende Auswahl an eigenem Bildmaterial rund um die LMU zur Verfügung. Diese Bilder können Sie jederzeit uneingeschränkt in LMU-Webauftritten verwenden!

nach oben

Verbesserungsvorschläge, Lob und Kritik

Wenn Sie uns Ihre Erfahrungen oder Probleme bei der Arbeit mit Fiona mitteilen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an das Referat VI.5 Internetdienste. Ihre Fragen, Anregungen und auch Kritik helfen uns, die Benutzung von Fiona und den Support bei der Betreuung und der Schulung zu optimieren.

Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, bestellen Sie ihn bitte über das Online-Formular ab.


Servicebereich